Gebündelte Sinnlosigkeiten?

Gerade durch Iro auf folgende Website gestoßen: TheUselessWeb.com

Diese verlinkt euch dann durch klicken des Buttons „PLEASE“ auf eine per Zufallsgenerator ausgewählte Website, die dann mehr oder weniger sinnlos bis unterhaltsam gestaltet ist.

Wer noch nicht genügen merkwürdige Internetseiten kennt oder wer mal auf der Suche nach etwas Unterhaltung der anderen Art ist, der wird dort sicher fündig, ein kleines Beispiel einer sinnlosen Website wäre: http://heeeeeeeey.com, welche durch Weiterleitung auf eine weitere Website einen alten bekannten „Songtext“ ergibt.

Mamut One – Software für Unternehmen

*Anzeige / Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung

Blog Marketing Dies ist ein durch hallimash vermittelter, honorierter Eintrag

Wenn ihr ein kleines oder ein mittelständiges Unternehmen führt und vielleicht noch auf der Suche nach Software seid, die eure Unternehmensaufgaben, effizienter und wirtschaftlicher gestalten lässt, dann kann ich euch heute vielleicht sogar mit Mamut One weiterhelfen.

Mamut One ist ein ausgezeichnetes ERP-System, welches durch seine Funktionalität und Übersichtlichkeit, sich auf jeden Fall sehen lassen kann.

Mit Mamut One, ist man auf jeden Fall erstmal vom Rechner unabhängig, da die Software webbasiert ist. Der Vorteil liegt hier natürlich auf der Hand, ein lästiges Rechner schleppen, fällt damit natürlich weg. Auch über das Smartphone lassen sich dann wichtige Unternehmensaufgaben meistern.

Für die unter euch, die gerne alles in einem haben, oder jedenfalls kompatibel miteinander, die könnten ebenfalls gefallen an dieser Software finden, da sie Funktionen wie E-Commerce, Managementberichte, Buchhaltung, Projektmanagement, Logistik, CRM und Vertrieb, Website, Webshop, Hosting, Email, Kontakte, Kalender und noch vieles mehr besitzt.

Noch mehr Infos dazu könnt ihr natürlich auch auf der Website von Mamut One finden, wo ich auch direkt auf die Gratis Hotline aufmerksam geworden bin. Den Support kann man natürlich auch per Mail erreichen, aber so eine Gratis Hotline kann schon einige Vorteile haben, wenn mal alles nicht läuft, wie es laufen sollte, was ich natürlich niemanden von euch wünsche.

Jeder interessierte oder wissbegierige, kann die Software übrigens auch kostenlos auf persönliche Tauglichkeit mal durchtesten. Zu diesen Test gelangt man zum Beispiel hier und es dauert nur wenige Sekunden und man kann Mamut One in Ruhe und ohne einen Cent dafür ausgegeben zu haben, ausprobieren.

Im folgenden Video, äußert sich ein Co-Orga Softwarehändler über Mamut One und Mamut-Lexware und spricht dabei auch über die leichte Bedienbarkeit und Konfigurierbarkeit des Systems, aber seht am besten selbst:

Soweit ich es einschätzen kann, würde ich es als klaren Vorteil der Mamut Software sehen, dass sie verhältnismäßig günstig erworben werden kann, im Vergleich zu anderer Software, die meistens nur teilweise so viele Funktionen bieten, wie Mamut One es tut.

Projektmanagement in Zeiten von Web 2.0

*Anzeige / Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung

Blog Marketing Dies ist ein durch hallimash vermittelter, honorierter Eintrag

Ihr arbeitet an Projekten mit mehreren Leuten zusammen und sucht einen Weg das ganze Online effizienter und moderner zu gestalten?

Dann werdet ihr bei Projectplace fündig. Projectplace ist die Nummer 1 in Europa für Teamarbeit und Projektmanagement im Internet mit bereits über 580.000 Benutzern, seit der Gründung vor 12 Jahren und hat erst im September eine neue Projektübersicht eingeführt.

Auf Social Project Management setzt die neue Funktion an und ermöglicht den Projektteilnehmern eine interaktive Kommunikation wie man sie von den großen Sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook her kennt.

In dieser Beziehung, ist Projectplace sogar das erste Projekmanagement-Tool, das die nützlichen Funktionen der Social Networks nutzt und mit effizientem Projektmanagement verbindet.

Bei der Diskussions-Funktion, macht sich sich dieser Effekt besonders bemerkbar, da man bestimmte Projektmitglieder direkt mit @Name des Projektmitglieds, ansprechen kann. Mit #Tag kann man relevante Wörter gut kennzeichnen und sich eine Liste von allen projektrelevanten Schlagwörtern anzeigen lassen, die das Verständnis für das Projekt verstärkt und das Gelingen sicher beschleunigt und die Arbeit übersichtlicher werden lässt. Diejenigen unter euch, die bei Twitter sehr aktiv sind, wissen wahrscheinlich diese Funktionen schon länger zu schätzen.

Auch könnt ihr eurer Diskussionsbeiträge mit Fotos und Videos bespicken und auf Dokumente hinweisen, welche ihr natürlich auch selbst zur Verfügung stellen könnt. So lässt sich noch leichter in der Gruppe über etwas diskutieren und schneller Feedback erhalten und selbst verteilen.

Eine App für das iPhone gibt es natürlich auch, damit ihr auch unterwegs fleißig an euren Projekten arbeiten könnt :).

Toll ist auch, dass man Projectplace 30 Tage lang kostenlos testen kann. So habt ihr die Möglichkeit den Dienst nach einer kurzen Anmeldung auszuprobieren und könnt dann genau einschätzen, ob Projectplace für euer Projekt in Frage kommt.

Das Video Projectplace in 60 sec gibt euch auch noch mal einen kleinen Überblick über die Funktionalität von Projectplace.