sommer.geschichten.blog.parade.

es ist wieder einmal so weit!

nach dem großen erfolg und den vielen tollen einreichungen meiner letzten blog.parade veranstalte ich erneut eine auf http://sinnwortspiel.wordpress.com.

diesmal lautet das thema:

sommer.geschichten.

ob sonnig oder düster – schreibt, was Euch zu diesem thema in den sinn kommt.

oder was Ihr schon mal geschrieben habt.

Eure beiträge könnt Ihr entweder mir persönlich schicken – dafür einfach den link zur geschichte auf Eurem blog an sinnwortspiel(*)yahoo.com senden. oder Ihr seht Euch hier um – da findet Ihr nicht nur meine, sondern auch sehr viele andere blog.paraden.

und Ihr könnt den link auch dort als kommentar posten.  (das muss allerdings erst frei.geschaltet werden.)

Eure geschichte sollte zwischen 300 und 1000 wörter lang sein, auf deutsch geschrieben sein und vom sommer handeln. dazu habt Ihr vier wochen zeit.

(rechts könnt Ihr den count.down bis zum 14. september 2013 sehen.)

ich veröffentliche dann alle beiträge gleichzeitig hier auf meinem blog, verlinke die geschichten auf Euren blog – dann dürfen alle leser/innen ab.stimmen.

wer die meisten stimmen mit den meisten sternchen bekommt, hat gewonnen.

(was es zu gewinnen gibt, verrate ich Euch später – es hat bestimmt wieder mit büchern zu tun.)

wer fragen hat, der soll sich bitte einfach per mail oder kommentar an mich wenden.

ich wünsch Euch viel spaß, gute einfälle –

 

und ich freu mich!

Die Weltenschmiede

Dunkel wars, der Mond schien helle, als ein Bastler blitzesschnelle langsam seinen Zwerg auf drei Meter erhob. Doch halt – passt das wirklich zu einem Zwerg? Wären nicht Elfen geeigneter als Riesenwesen für die eigene Welt? Und können Zwerge eigentlich zaubern? Wenn nicht, was mach ich dann mit meiner Zauberschule? Und dem alten Rauchringbläser, der den Professor dort gibt?

Fragen über Fragen…

….aber auch Fragen mit Antworten!

Solchen und ähnlichen Problemen nachzuspüren, das ist die Leidenschaft des Weltenschmiede-Teams. Ob Trolle nun dumm sind oder nicht, Menschen mit Stäben besser essen als zaubern, Feldherren für Ruhm, Ehre oder Wackelpudding in die Schlacht ziehen – all diese Fragen, so absurd sie auch sein mögen, plagen doch so manchen Weltenbastler da draußen. Und wir suchen Antworten – oder Antwortmöglichkeiten?

Mindestens auf zwei Wegen führen wir die Leser unseres Blogs dabei nach Rom:

In sachlichen, aber mit Humor gewürzten Weltenbau-Artikeln nähern wir uns den Themengebieten an und zeigen verschiedene Möglichkeiten auf, ein weltenbauerisches Problem anzugehen. Diese eher theoretischen Artikel eignen sich auch als Checklisten, falls man das ultimative Volksfest mit allem drum und dran in seine Trollstadt integrieren will oder die Zauberschule vor magischer Möglichkeiten nur so überquillt – um nicht gleich 37 Beispiele zu nennen ;-).

„Grau ist alle Theorie“ heißt es andererseits schon beim Schrecken aller Oberstufler, weshalb wir uns in Fallstudien auch den praktischen Freuden widmen. Wir beleuchten genau, wie in bereits existierenden Welten die Probleme angegangen werden und hoffen bei einem Streifzug durch Trickfilme, Fantasyliteratur oder Mythologie so manchen Weltenbauer zu eigenen Ideen zu inspirieren.

Wenn also auch du ein verwzeifelter Bastler im stillen Kämmerlein bist, lass deine Sorgen doch vom Winde verwehen und besuche uns in unserem Blog. Vielleicht entdeckst du in der Weltenschmiede ja etwas, das dir weiterhilft?