Neue Blogparade: Fragen zu Social Media

Social Media ist in aller Munde und man hört und liest immer mehr über SocialNetwoks wie Twitter, Facebook und Google+. Google+ scheint ja richtig im Kommen zu sein und das sehe ich an vielen G+ Communitys. Bei Facebook ist nach wie vor etwas los und vielerlei Blogger und bloggender Webmaster tummeln sich dort. Aus diesem Grund wäre es interessant zu wissen, wie ihr die Thematik Social Media hand habt. Ich habe für euch auf Internetblogger.ch, meinem zweiten WordPress-Blog, einige Fragen ausgedacht und möchte wissen wie ihr dazu steht? Nutzt ihr SocialMedia intensiv oder nur oberflächlich? Diese und weitere Fragen gilt es zu beantworten. Über das eingehende Feedback freue ich mich jetzt schon und allen wünsche ich viel Spass bei dieser Blogparade und ein gesundes Neues Jahr 2014.

Blogparade: Lohnen sich Facebook, Twitter & Co. überhaupt noch?

Bei der Blogparade mit dem Titel „Lohnen sich Facebook, Twitter & Co. überhaupt?“ geht es vor allem um eure eigenen Erfahrungen mit den sozialen Netzwerken.

Lohnen sich diese für Blogger überhaupt noch? Welchen Nutzen bringen sie euch? Stehen Aufwand und Nutzen eigentlich noch in einem sinnvollen Verhältnis?

Weitere mögliche Fragen wären, ob ihr Blogneulingen empfehlen würdet, sich in den sozialen Netzwerken zu engagieren. Und wenn ja, in welchen? Welche Tipps habt ihr für Neulinge?

Die Blogparade läuft noch bis 14. Juni 2013. Teilnehmen könnt ihr, wenn ihr einen Beitrag zu diesem Thema in eurem Blog veröffentlicht und einen Link auf den Blogparadenartikel setzt.

Falls der Pingback nicht ankommen sollte, hinterlasst doch bitte einen Kommentar – damit ich auch ja keinen Teilnehmer übersehe 🙂

Bilder als Grußkarten in Social Networks

*Anzeige / Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung

Euch ist es schon viel zu langweilig einen in der Masse untergehenden Schwarz-Weiß-Text auf die Facebook-Pinnwand eurer Freunde zu schreiben, einen Youtube-Link zu posten oder euren Freund einfach nur anzustupsen? Dann probiert es mal mit Bildern auf denen einen Gruß steht aus, denn Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte.

Ich kenne das ganze noch von meiner Anfangszeit in den sozialen Netzwerken, damals als ich noch bei Jappy angemeldet war hab ich fast täglich mehrere solcher Bilder in mein Gästebuch bekommen. Mal war das ein ganz lieber Gruß und mal sagt ein auch das Bild dass der Sender ganz doll an ein denkt. Darüber hab ich mich natürlich immer sehr gefreut, denn Bilder heben sich von kurzen Einzeilern doch deutlich ab und springen ein quasi schon ins Auge, erst Recht wenn sie animiert sind. Ok bei animierten Bilder muss man allerdings auch deutlich mehr aufpassen dass dem Empfänger die ganze Geschichte nicht schon bald mehr auf den Geist geht, als dass es ihm gefällt, denn manche Schöpfer von animierten Bilder greifen tief in die Trickkiste um ihr Bild hervorzuheben. So weit ich weiß ist die Darstellung von animierten Bildern wie GIF-Dateien auf Facebook nur über spezielle Anwendungen möglich, jedenfalls ist mir noch kein animiertes Bild untergekommen.

Wer schon immer mal sein eigenes persönliches Grußbild für seinen besten Freund, Bekannten oder geliebtes Familienmitglied erstellen wollte, der findet über Google oder eine vergleichbar gute Suchmaschine ziemlich schnell den passenden kostenlosen Anbieter. Und wer erst mal was Fertiges ganz schnell an seine Freunde weiterleiten möchte, der findet auf der verlinkten Seite speziell animierte Bilder für das Jappy GB und natürlich könnt ihr die gleichen Bilder auch bei Facebook verbreiten, ob sie dort animiert angezeigt werden liegt daran ob ihr und eure Freunde die passenden Anwendungen die diesen Service bereitstellen, installiert habt, was ihr am einfachsten erfahrt, wenn ihr euren Freund vorher fragt.

 

Nach Update des Facebook Plugins keine Kommentare mehr vorhanden

Wenn ihr auch auf einmal statt den Kommentaren eine -1 oder nichts mehr zu stehen habt, dann solltet ihr vielleicht so wie wir mal das Facebook Plugin deaktivieren, da das Problem vermutlich dort seine Ursache hat, jedenfalls bewirkte eine Deaktivierung bei uns dass alle Kommentare auf einmal wieder da waren, zum Glück.

Das Plugin an sich hat bei uns leider auch sowieso noch nie zuverlässig funktioniert, mal nebenbei angemerkt.

Zwischenstand: Facebook-, Google+- und Twitter-Zahlen

Es wird mal wieder Zeit einen kleinen Zwischenbericht hier im Blog abzusetzen, damit wir später die Entwicklung besser nachvollziehen können.

Momentan wurden 1.654 Blogger bei Facebook vereint und pro Tag erreichen ca. 20 bis 30 neue Post unsere Facebook-Chronik. Besser als gar nichts, aber bei 1.654 Bloggern könnte man schon mit mehr Beiträgen rechnen. Aber gut, was nicht ist, kann ja noch werden.

Bei Google+ sieht es leider angesichts der von Google selbst verzeichneten steigenden Nutzerzahlen etwas sehr mager aus. Dort wurden wir erst 267 mal eingekreist, wenn man bedenkt das unsere erste Google+ Seite für Blogger United ca. 500 mal eingekreist wurde, mag man gar nicht an die Ursachen denken. Gerade schade, weil Google+ ja hauptsächlich von den besonders Internetaffinen Menschen mit Großteil verwendet wird.

Leichten Zuwachs gab es allerdings wiedermal bei unserem Twitter Account @BloggerUnited, wo wir aktuell bei 695 Followern liegen und die 700 Marke sicher bald geknackt wird.

So das war es eigentlich auch schon wieder. Auch wenn Follower/Fan/Circle-Zahlen überhaupt nichts über die Qualität eines Projektes aussagt, kann sie jedoch in bestimmten Situation einem einen kleinen Überblick verschaffen, wenn man selbst weiß wie man diese Zahlen für sich interpretieren soll.

Nichtsdestotrotz wir machen einfach weiter und schauen wie sich dass ganze hier noch entwickelt. 🙂

Plugin Test: Facebook for WordPress

Dieser Beitrag soll nur kurz testen ob das automatische publishen von neuen Beiträgen mit dem Plugin von Facebook zuverlässig funktioniert. Die Einrichtung war an sich sehr einfach und dauerte kein 5 Minuten. Jetzt muss nur noch das Ergebnis stimmen.

Also drückt die Daumen dass ihr direkt von Facebook auf diesen Beitrag gestoßen seid. An die RSS Leser: Hallo schön dass ihr uns abonniert habt!:)
An die Suchmaschinennutzer: Herzlich Willkommen bei Blogger United, schaut euch doch mal ein wenig um und hinterlasst doch ein paar nette Grüße!:-)

Die neuen Facebookseiten sind da!

OMG oder auch WTF hab ich mir gedacht. Was soll das?! Nun gut da ab ende März dem 30. wohl alle Facebookseiten das neue Design erhalten werden, warum dann nicht jetzt schon wechseln.

Gemacht, getan und nun ja, es handelt sich hier offensichtlich um die bereits für Facebookprofile bekannte Chronik die nun auch die Seiten auf Facebook erobern wird.

Das wichtigste kurz im Überblick:

Die auffälligste und vielleicht praktischste Neuerung finde ich, ist die, dass man nun die Administratoren der Seite anschreiben kann, jedoch ohne dabei zu erkennen wer denn eigentlich der Administrator wirklich ist. Facebookseiten-Administratoren mit mehreren tausenden Fans werden sich darüber sicher freuen, aber sicher lässt sich diese Funktion noch deaktivieren, wenn dies noch nicht möglich ist.

Was ich persönlich toll an der Chronik finde, ist dass man nun wieder ohne ewig zu scrollen alle selbst erstellten alten Beiträge von vor paar Jahren wieder leicht finden kann, so wie man es von den neuen Profilen auch kennt. Vorher erschien mir dies für fast unmöglich.

Die neuen Facebookseiten werden insgesamt sicher erstmal für einen großen bekannten Aufschrei sorgen, aber es hilft ja alles nichts, Facebook rules. Ansonsten unterscheiden sich die neuen Facebookseiten aber kaum von den „neuen“ Facebookprofilen.

Die Gruppe für Blogger bei Facebook

Hey da nach einer Gruppe für Blogger gefragt wurde und wir sowieso mal eine Gruppe hatten, die sich damals so gut wie gar nicht von der Seite unterschied, haben wir sie doch glatt so sehr vernachlässigt dass die Admin-Rechte verloren gingen und wir Facebook bitten mussten diese zu löschen.

Seit gestern gibt es nun eine neue Gruppe für Blogger, diese ist jedoch geschlossen und soll mehr eine Kommunikationsmöglichkeit für euch darstellen, als eine weitere Möglichkeit eure Links wie auf unserer Facebookseite zu teilen. Um dies zu unterbinden und den Austausch an Blogger-relevanten Informationen zu fördern, ist die Gruppe geschlossen. Mag vielleicht ein wenig verwirrend rüberkommen, aber ändern können wir es ja bei Bedarf immer noch.

Beitreten kann natürlich trotzdem wie folgt erstmal jeder: Blogger United Gruppe bei Facebook.

Warum wir nicht mehr bei Twitter und Google+ sind

Mit diesen Beitrag möchten wir natürlich keine Diskussion über den Sinn und Unsinn von Twitter und Google+ hervorrufen, da jeder diese Dienste sich anders nutzt und anders schätzt, aber eine kurze Stellungnahme sind wir euch trotzdem schuldig, besonders denen die uns treu verfolgt und eingekreist haben.

Zu Twitter

An sich dümpelte unser Twitter-Account seit langem nur in den weiten des Netzes herum und wurde von uns weder sinnvoll genutzt noch haben wir uns länger der Informationsflut von ca. 200 Bloggern die wir verfolgten, wo täglich wirklich eine große Menge an Tweets zustande kam, aussetzen wollen. Auch fanden wir es nicht ok, euch die Links zu unseren Blog-Beiträgen automatisiert zu posten, wie es leider ein Trend geworden ist, was sicherlich in einigen Fällen praktisch ist, wenn jemand wirklich nur bei Twitter angemeldet ist und keinen Feed-Reader nutzen möchte. Aber ehrlich gesagt denken wir nicht, dass dies auf die meisten Internetuser zutrifft.

Jeder kennt sicherlich auch das „Problem“ von Twitter, dass sich einfach viel zu viele Tweets ansammeln sobald man mehreren Leuten folgt, so dass man die interessanten Tweets kaum noch rausfiltern kann.

Nicht jedem liegt das getwittere und dazu gehören wir auch.

Zu Google+

Ja das noch gar nicht so alte Netzwerk haben wir verlassen, da es einfach nicht mehr genügend Vorteile bzw. Unterschiede zum aktuell größten sozialen Netzwerk bietet. Derzeit treiben sich immer noch hauptsächlich die internetaffinen Leute dort herum, wenn überhaupt. Auch wenn Google+ noch ziemlich am Anfang von dem ist, wo es sich wahrscheinlich mal hin entwickeln wird, was auch nur wünschenswert ist, damit Facebook ebenfalls wieder neue Ideen schöpfen kann und gezwungen ist sich weiterzuentwickeln, glauben wir nicht, dass Google+ jemals so viele aktive User besitzen wird, dass aus Facebook das neue Myspace  wird, was man einem Unternehmen wie Google durchaus zutrauen durfte.

Auch wenn Google+ kein klassisches soziales Netzwerk sein möchte, erinnert es ein einfach zu sehr daran, da es neben fast identischen Funktionen und vielen noch fehlenden Möglichkeiten keinen großartigen Mehrwert bietet.

Zu Facebook

Facebook bleibt strahlender Sieger und wird sehr sehr wahrscheinlich die große Masse an  Usern noch für lange lange Zeiten behalten und weiter vergößern und anderen Netzwerken weiterhin (leider) vormachen, wie man es macht. Man sehe sich dafür nur die Unternehmensseiten bei Google+ und Twitter an. Auch ist es uns nicht bekannt wie viele Personen es gibt die sich auf Grund von Google+ bei Facebook abgemeldet haben. Aber wir kennen genügend, gerade Blogger, die bei Facebook und Google+ sehr aktiv sind, auch wenn anfangs viel davon gesprochen wurde dass man nur noch inaktiv bei Facebook angemeldet sei.

Fazit

Twitter und Google+ sind cool und sollten auf jeden Fall im Auge behalten werden, aber in unseren Augen aktuell nur eine in allen Hinsichten abgespeckte Alternativen für Facebook. Und warum die Alternative wählen, wenn man mit dem Original ganz zufrieden ist.

Danke an dieser Stelle nochmal an die 666 ehemaligen Twitter Follower und 467 Google+er!:)