Schon 542 Beiträge veröffentlicht – Und weitere folgen

Da hat sich über die 3 Jahre ja eine Menge an Beiträgen angesammelt. Das meiste stammt nicht mal aus meiner eigenen digitalen Feder, sondern stammt von euch, euren Blogvorstellungen und euren Blogparaden-Empfehlungen. An dieser Stelle vielen Dank fürs mitmachen und dass ihr dadurch mitgeholfen habt, dass wir nun auf eine schon recht hohe Anzahl veröffentlichter Beiträge blicken können. Wenn bei euch wieder neue Blogs dazu gekommen sind, dann hoffe ich dass ihr wisst, wo ihr das Formular hier auf unserer Seite finden könnt um euren Blog der Community vorzustellen.

Auch neue Blogparaden sind immer gern gesehen und können von euch rund um die Uhr kostenlos vorgeschlagen werden.

So nun wünsche ich allen natürlich frohe Pfingsten.:)

 

Liebe Produkttester und Blogger bezahlter Beiträge aufgepasst!

Heute hat der Herr Rechtsanwalt Schwenke auf seinem Blog einen für euch vielleicht sehr interessanten Beitrag veröffentlicht, in dem es darum geht, dass ihr eure Blogbeiträge die durch Bezahlung oder durch das Testen eines Produktes entstanden sind in der Sprache des Blogs als Werbung kennzeichnen solltet um das Risiko sich eine saftige Abmahnung einzufangen weiter zu verringern, denn wie viele von euch wissen, ist Schleichwerbung auch auf Blogs verboten.

Für die Produkttester unter euch gibt es dort noch weitere interessante Informationen.

*Wie für den gesamten Webauftritt von BloggerUnited.de stellt auch dieser Beitrag keine Rechtsberatung dar.