Neue Blogparade: Geld verdienen im Internet

Der Csaba hat uns eine Mail mit der Bitte geschickt, euch seine aktuelle Blogparade vorzustellen und dies wollen wir doch jetzt sehr gerne in Kurzform tun.

Eigentlich sagt der Titel schon alles, denn bei dieser Blogparade sollt ihr Tipps und Möglichkeiten aufzählen, wie man denn im Internet durch Heimarbeit Geld verdienen kann. Anschließend möchte der Csaba eine Übersicht aus euren Einsendungen zusammenstellen und diese bei sich veröffentlichen. Na, wenn das mal nicht spannend wird.

Alles was euch jetzt noch fehlt um mitmachen zu können, sofern ihr das auch möchtet, ist der Link zum originalen Beitrag von Csaba, in dem er die Blogparade gestartet hat. Mit einem Klick auf Blogparade zum Thema “Geld verdienen im Internet“, gelangt ihr dort auch sofort hin.

Wenn ihr jetzt schon von uns wissen möchtet, wie man mit seinem eigenen Blog Geld verdienen kann, wenn man bereits Content, Backlinks, ein Gewerbe angemeldet und ein paar Besucher hat, dann empfehlen wir euch die folgenden Anbieter, bei denen wir, wie ihr auch selbst nachsehen könnt unter unserer Kategorie Werbung, viele Aufträge erhalten haben und das ohne 500 Besucher am Tag. 😉


Blog Marketing


Bei diesen Anbietern könnt ihr aber nur Geld verdienen wenn ihr einen eigenen Blog besitzt. In unregelmäßigen Abständen werdet ihr nach einer Registrierung Angebote vorgeschlagen bekommen für die ihr euch anschließend bewerben könnt. Wird eure Bewerbung angenommen, dann müsst ihr zu einem bestimmten Thema oder Produkt einen Bericht schreiben, der durchschnittlich nur mindestens 300 Wörter enthalten muss. Ist der Anbieter mit euren Artikel zufrieden, so wird euch der jeweilige Betrag aufs Konto übertragen.

5 Gedanken zu „Neue Blogparade: Geld verdienen im Internet“

  1. Hallo!

    Bitte melde Dich bei uns, den Du hast die Blogparade gewonnen!

    Benötigen den Banner von Dir für den Gewinn des Bannerplatz für 1 Monat (250 x 250 Pixel).

    Habe Dir schon geschrieben, aber bis jetzt war keine Antwort von Dir!!!

    MfG

    Csaba

Schreibe einen Kommentar