Momentanaufnahme Blog

Getrieben vom Gedanken mich selbst im Internet zu präsentieren und meiner Gedanken Luft zu machen, habe ich am 28. Juli dieses Jahres das Blogprojekt Momentanaufnahme gestartet:

Blog: momentanaufnahme.patlkli.org
Erster Post: http://bit.ly/9jfQD1

Geboten werden sollte ein breites Feld aus Themen, seien es aktuelle Debatten, Kunst, Kultur, Design, Politik, Film oder Musik. Sprich alles, was mich täglich beeindruckt, zur Weißglut treibt oder meine Freizeit gerade zu aufsaugt.

Die Idee meine ganz individuellen Empfindungen im Web bereit zu stellen, war das eine. Das andere war das Potential auch Menschen, die mich inspiriert haben, vorzustellen und mich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und zu diskutieren. Somit dürfte das Medium Blog für mich das richtige sein.

Letzten Monat, also im September, wurde ich dann von meinem Freehoster hinausgeschmissen und bin glücklicherweise sofort bei einem Klassenkameraden untergekommen, der einen eigenen Server betreibt. Im Zuge dieses Standortwechsels habe ich auch das Design des Blogs verändert und weitere Optimierungen vorgenommen.

Bis jetzt habe ich noch kein ähnliches, deutschsprachiges Projekt entdecken können, also riskiert ruhig mal einen Blick und macht euch ein Bild vom Konzept des ganzen!

Zu meiner Person:

Ich bin im September 17 Jahre alt geworden, heiße Sebastian und mein häufigstes Pseudonym lautet Momentanaufnahme. Neben dem grauen Schulalltag versuche ich möglichst viel Zeit in den Blog und digitale Kunst zu stecken, da ich mich hierfür einfach sehr begeistern kann. Das merkt man wohl auch an meinen Einträgen. Allerdings konnte ich mich eben nie wirklich auf nur eine Thematik fokussieren und so teile ich mir meine Freizeit irgendwie auf. Was fast nie wirklich gut klappt ;).

Schreibe einen Kommentar