≡ Menu

Kostenlos Online-Zeitungen erstellen mit Skrippy!

*Gesponserter Beitrag

Na sowas und ich dachte immer es gibt nichts anderes als Blogs. ;) Skrippy könnte meiner Meinung nach den Menschen einen guten Dienst erweisen die nicht genau wissen was Blogs sind und wie man diese erstellt, denn mit Skrippy (der Name ist ja mal echt merkenswert) kann jeder kostenlos von überall auf der Welt, Hauptsache er hat einen Computer und Internetanschluss, seine Geschichten erzählen, Videos posten und sonstige Inhalte ins Internet pumpen in dem er seine Online-Zeitung erstellt.

Fast genauso erklärt auch folgendes Video den vielleicht für den ein oder anderen von euch interessanten Dienst:

Na alles Skrippy oder noch fragen?;)

Ich für meinen Teil denke dass das Projekt gute Chancen hat, da dass Team hinter Skrippy sehr ambitioniert scheint und die Plattform die an dem Dienst hängt sehr mächtig wirkt und man somit große Chancen auf viele Leser hat, die bereits selbst ihre eigenen Zeitungen erstellen. Bisher bin ich allerdings glaub ich noch nie über die Google-Suche auf einen solchen Dienst gestoßen, was sehr wahrscheinlich daran liegen mag dass er noch sehr neu ist. Denn es wäre doch gelacht wenn das Betreiber-Team die vorgefertigten Zeitungs-Layouts nicht für die Suchmaschinen optimieren würde und sich somit eine weitere Nutzerschafft die ebenfalls neuen Content für die Suchmaschinen produziert entgehen zu lassen.

Für die optimale Chance auf Content-Verbreitung über soziale Netzwerke hat Skrppy natürlich mit der Möglichkeit Sharing-Funktionen in seine persönliche Online-Zeitung zu bauen auch gesorgt. So dass eure Besucher per Mausklick eure Inhalte an ihre Facebook-Freunde oder Follower teilen können. Das ist eine super Sache, die auch jeder Blogger in seinen Blogs einbauen sollte, wenn er denn möchte dass seine stundenlange Arbeit auch gelesen wird und nicht einfach so im Netz für sich rumgammelt.

Skrippy Zeitungen gibt es in vielen verschiedenen Layouts und man könnte fast meinen manchmal sogar einen gewöhnlichen Blog vor sich zu haben. Jedoch ist mir bei noch keinem einzigen Blog die Funktion Inhalte als PDF-Datei runterzuladen oder direkt zu drucken untergekommen. Artikel könnt ihr natürlich wie beim Blog auch ebenfalls kommentieren oder wie oben schon beschrieben mit euren Freunden teilen.

Was ich an der Startseite von Skrippy sehr toll finde, ist die Möglichkeit, sich neue, am besten bewertete, am meisten aufgerufene oder für interessant befundene Zeitungen anzeigen zu lassen. So lässt sich doch mal leicht spannendes finden. Unter diesen Auswahlmöglichkeiten bekommt ihr dann die kürzlich aktiven Autoren aufgelistet. Dann wisst ihr wo zuletzt was neues erschienen ist.

Bin gespannt ob sich dieses Format durchsetzen wird und ob ich nun in Zukunft wieder öfters Zeitungen lesen werde!:)

Wer bereits Erfahrungen machen konnte, darf diese gerne mit uns teilen.

Viel Spaß mit Skrippy und eurer eigenen Online-Zeitung!

Teilen:Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someoneShare on LinkedIn

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Newsletter

Vernetzt

  • Blogger United bei Facebook
  • Blogger United RSS Feed
  • Blogger United bei Twitter
  • Blogger United bei Google+

Kategorien