ICH MEINE HALLO Blog

ICH MEINE HALLO! Diese Phrase nahm ich das erste Mal bewusst während der Fußball-WM 2010 wahr. Ein besoffener ‚Schland-Fan auf Malle lallte ins Mikrofon der Sat1-Reporter: „4 zu 1 gegen England, 4 zu 0 gegen Argentinien. ICH MEINE… HALLO!“

Die Phrase steht für mich seitdem aber nicht nur für besoffene euphorisierte Fußballfans, sondern auch für augenzwinkernde Empörung, Lustiges und Kurioses aus dem Internet und dem Alltag. Sprachliche Entgleisungen zerlege ich ebenfalls ganz gerne mal in ihre Einzelteile.

Auf meinem Blog veröffentliche ich von bescheuerten Kindernamen (lesenswert: Bugra Elbir) bis zu Abhandlungen über die SEO-Tauglichkeit von Karl Theodor zu Guttenberg fast alles.

Gastartikel sind jederzeit willkommen, wenn sie zum Thema meines Blogs passen. Über themenrelevante Kommentare freue ich mich wie ein kleines Kind und bin für Blogfreundschaften und Kooperationen offen.

ICH MEINE HALLO! kann ich leider nicht täglich pflegen. Neben meiner Arbeit habe ich noch zwei Hobbys und eine Freundin, die auch ihre Aufmerksamkeit braucht. 🙂
Trotzdem: ich blogge, so oft es geht, weil ich es liebe!

Am Projekt Happy Hour Nürnberg bin ich ebenfalls beteiligt.

Schreibe einen Kommentar