Plattform für Gastbeiträge soeben gestartet!

Vorerst auf Facebook wollen wir nun allen Vielschreibern die Möglichkeit bieten  ihre Erfahrungen, Tipps und Hinweise oder Inhalte zu völlig anderen Themen in Form von Gastbeiträgen mit der Community teilen zu können, mehr darüber könnt ihr hier erfahren.

Damit wollen wir auch endlich die Gelegenheit nutzen die Facebook einen bereitstellt um längere Texte zu veröffentlichen, als immer nur einen Link zum nächsten Blogbeitrag zu posten.

Ihr Blogger, Autoren und Menschen im allgemeinen seid herzlich dazu eingeladen unsere Community für eure spannenden Inhalte zu nutzen und der Community selbst damit einen weiteren Mehrwert zu bieten.

Neue Blogvorstellung: Moriz und Max: Ein Blog zum Stöbern

In meinem Blog morizundmax.de schreibe ich über Themen rund um das Leben. Ich fordere meine Leser zu ihrer Meinung zu Dingen, die die Welt bewegen auf, poste ausgefallene Kochrezepte, aktuelle Modetrends, suche nach Film und Literatur, die euch begeistert und krame Erinnerungen aus den vergangenen Jahrzehnten heraus.

Auf morizundmax.de könnt ihr euch auf der Startseite die neusten Beiträge ansehen oder euch durch die Kategorien „Meinungsmacher“, „Kunst, Kultur und Film“, „Bärenhunger“, „Alles Retro“, „Lebensstil“ und „Mode“ klicken und stöbern.

Mein Blog dient zum Schmöckern durch die unterschiedliche Themenwelt und zur Unterhaltung.
Oft greife ich dabei auf Inhalte der aktuellen Jahreszeit zurück. So schrieb ich in den letzten Wochen Beiträge zu herbstlichen Gerichten, Kürbisideen, Saunagängen und Lieblingssücke für’s Oktoberfest.

Ich freue mich dabei immer über Feedback und Kontakt zu anderen Bloggern und neuer Leserschaft.
morizundmax.de

4 Jahre Blogger United – Wir sagen Danke!

Wow, heute vor 4 Jahren kam mir die Idee Blogger United über eine Facebook-Seite zu starten. Seit dem haben sich ca. 1.750 Blogger bei Facebook der Idee angeschlossen und teilen gemeinsam mit anderen Bloggern täglich ihre neusten Inhalte auf unserer Facebook-Seite.:)

In unserer Google+ Community bei der Blogger aus aller Welt ihre Inhalte teilen, können wir uns schon über genau 1.200 Mitglieder freuen.

Auch Twitter muss sich nicht verstecken, denn dort verfolgen nun etwa 753 Blogger unsere Tweets.

Das soll es dieses mal auch schon mit den Zahlen gewesen sein. Eine Verlosung gibt es vielleicht wenn wir nächstes Jahr schon ganze 5 Jahre alt werden.

Wir sagen nochmal VIELEN DANK für all die Unterstützung und die doch ganz gute Beteilung und wir würden uns freuen wenn ihr weiterhin uns treu bleibt und hier bei uns im Blog eure neusten Blogparaden empfehlt, euren Blog in unser Verzeichnis eintragt und eure Blogs der Community vorstellt!:)

Auch neue Ideen rund um Blogger United könnt ihr gerne in die Kommentare schreiben oder uns per Mail senden.

Bis dann

Blogger United: Jetzt auch mit eigenem Newsletter!

Du gehörst zu den Leuten die keinen Feed-Reader, kein Facebook, Twitter und Google+ nutzen wollen?

Seit einer Weile hast du es nun schon satt jeden Tag unsere Seite zu besuchen und auf Neuigkeiten zu überprüfen?

Dann haben wir ab heute genau das richtige für dich: Einen guten alten Newsletter, den du mit nur wenigen Klicks abonnieren oder auch wieder deabonnieren kannst.

Für den Newsletter benutzen wir ein gleichnamiges WordPress-Plugin. Zuspammen wollen wir euer Postfach ganz sicher nicht, sondern euch nur in unregelmäßigen oder vielleicht auch regelmäßigen relativ großen Abständen über BloggerUnited und die Blogger-Szene auf dem Laufenden halten.

So nun viel Spaß beim Mails lesen.

Falls auch ihr über euren Blog einen Newsletter bereits am Laufen habt, wie sind eure Erfahrungen bisher?

Thesis 2.1 endlich da!

Wir sind nun auch endlich mit einem Responsive Theme unterwegs und können ein wenig besser auf euren mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets angezeigt werden.

Leider wurden die Farbeinstellungen usw. auf Default beim Update auf 2.1 umgestellt. Heißt hier sieht es in nächster Zeit noch ein wenig anders aus als sosnst, aber ich denk ich schaffe das demnächst wieder ordentlich zu stellen.

Wie man die Navigation bei Thesis 2.1 extra anpassen kann, weiß ich leider noch nicht.

Ansonsten bin ich froh das Thesis doch endlich mal ein solches Update gebracht hat, denn ich war schon auf der Suche nach neuen WordPress Themes und wurde bei der riesigen Auswahl „zum Glück“ nicht fündig.

Neue Blogvorstellungen haben wir übrigens auch schon wieder in der Pipeline, welche auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.:)

 

Schon 542 Beiträge veröffentlicht – Und weitere folgen

Da hat sich über die 3 Jahre ja eine Menge an Beiträgen angesammelt. Das meiste stammt nicht mal aus meiner eigenen digitalen Feder, sondern stammt von euch, euren Blogvorstellungen und euren Blogparaden-Empfehlungen. An dieser Stelle vielen Dank fürs mitmachen und dass ihr dadurch mitgeholfen habt, dass wir nun auf eine schon recht hohe Anzahl veröffentlichter Beiträge blicken können. Wenn bei euch wieder neue Blogs dazu gekommen sind, dann hoffe ich dass ihr wisst, wo ihr das Formular hier auf unserer Seite finden könnt um euren Blog der Community vorzustellen.

Auch neue Blogparaden sind immer gern gesehen und können von euch rund um die Uhr kostenlos vorgeschlagen werden.

So nun wünsche ich allen natürlich frohe Pfingsten.:)

 

Einfluss von Blogs gegenüber Facebook und Co.

Der Einfluss, den Blogs auf Verbraucher ausüben ist relativ stark. Doch auch die Sozialen Netzwerke Facebook und Twitter haben einen ordentlichen Einfluss auf all jene, die Einkäufe tätigen und Entscheidungen treffen. Da ist es durchaus von Interesse, welche Kanäle einen größere Einfluss auf die Verbraucher haben und wie man daraus einen Nutzen ziehen kann. Immerhin spielen Soziale Netzwerke wie auch Blogs inzwischen eine große Rolle in unserer Gesellschaft. Da ist es sehr interessant, ob Facebook oder ein kleiner Blog mehr Einfluss ausübt und welche Folgen das für Blogger oder auch die Nutzer der Social Networks nach sich ziehen kann. Darauf möchte ich in diesem Artikel ein wenig eingehen und natürlich auch Möglichkeiten aufzählen, inwiefern diese Informationen genutzt werden können.

Einfluss von Blogs auf Verbraucher

Der Einfluss von Blogs auf Verbraucher (und die Menschen allgemein) ist aktuell größer als man vielleicht denken mag. Immerhin bloggen heutzutage immer mehr Menschen und somit kommen auch immer mehr Menschen in Kontakt mit Blogs aller Art. Ob es nun ein Musikblog ist, auf dem neueste CDs präsentiert werden oder einen Blog rund um Bio-Nahrung – oftmals lassen sich die Leser von den Inhalten beeinflussen. Bei Kaufentscheidungen, der Wahl der richtigen Schuhe oder auch wenn es um eine neue Diät geht.

Neben den Markenwebseiten selber und anderen Verkaufsplattformen liegen Blogs inzwischen auf Rang drei der Medien, die Menschen beeinflussen. Mit knapp 32 Prozent konnten die Blogs damit Netzwerke wie Facebook (knapp 31 Prozent) und Twitter (8 Prozent) hinter sich lassen. Direkt hinter den Blogs liegen Foren und Communities – somit kommt der User-bezogene Content immer mehr ins Gespräch und hat größere Auswirkungen auf Kaufentscheidungen. Vor allem der Umstand, dass Blogs noch vor Facebook rangieren zeigt, dass der Erfolg im Web auf mehreren Beinen stehen muss. Der bloße Verbleib in den Netzwerken reicht nicht aus, mit einem Blog fährt man insgesamt sicherer und kann größeren Einfluss erreichen.

Einfluss von Facebook

Mit knapp 31 Prozent hat Facebook immer noch einen sehr großen Einfluss auf die Verbraucher. Dennoch zeigt sich, dass das Netzwerk gegenüber Blogs den Kürzeren zieht. Wenn der Unterschied auch gering ist, so ist er eben dennoch da. Facebook ist immer noch das weltweit am stärksten frequentierte Social Network und auch wenn immer wieder von einer Facebook-Müdigkeit berichtet wird, so entwickelt sich das Netzwerk konsequent weiter. Neuerungen, Einflüsse auf Mobiltelefone und so weiter zählen dazu. Auch die Inhalte, welche die Nutzer dort hinterlassen haben den anderen Kontakten gegenüber einen großen Einfluss. Anders als andere Netzwerke scheint Facebook verstanden zu haben, wie man die Nutzer an sich bindet und ihnen eine Plattform bietet, die sie gerne und stark nutzen. Auf diese Weise ist es verständlich, dass der Einfluss des Zuckerberg-Imperiums nach wie vor sehr groß ist.

Abgeschlagen: Einfluss von Twitter

Wenngleich Twitter Tag für Tag Millionen von Tweets produziert und den Menschen eine einfache Kommunikationsplattform bietet: der Einfluss von Twitter liegt bei schlappen 8 Prozent. Wenn man hierfür die Ursachen ermitteln möchte, fällt als erstes die Schnelllebigkeit des Netzwerkes ein. Twitter ist sehr schnell, berichtet als erstes von Katastrophen, bietet Plattform für unterdrückte Gruppierungen. Und genauso schnell ist dies wieder vorbei. Was gerade noch ganz oben in der Timeline stand ist Sekunden später verschwunden. Dort als Einzelner einen Trend zu setzen ist so unmöglich. Doch gerade bei Themen, die eine breite Masse interessieren kann so schnell ein Trend entstehen. Doch für einen Kauf-Einfluss auf Verbraucher reicht Twitter in der Regel nicht aus.

Möglichkeiten, die dieses Wissen bietet

Berücksichtigt man die oben genannten Aspekte und Unterschiede so ist klar, wohin dies führen kann und wird: Blogs werden in Zukunft vermehrt in den Mittelpunkt rücken, Facebook wird dahinter bedient und am Ende schließt sich der Kreis bei Twitter. Wer auf alle drei Wege kommuniziert und damit erfolgreich ist, wird die Menschen einfach und deutlich effizienter erreichen als jemand, der ausschließlich einen der Kanäle verwendet. Auch kann der Einfluss durch eine Verbindung zwischen Blog, Facebook und Twitter massiv ausgebaut und verstärkt werden.

Twitter wird – das ist bekannt – von vielen insofern genutzt, dass nur bestimmte Infos herausgefiltert werden. Weiß man um diesen Umstand, so kann man die Menschen genau auf dieser Ebene bedienen. In diesem Fall ist auch dann ein Erfolg zu erwarten. Facebook und einen oder mehrere Blog(s) sollte man dennoch auch in diesem Fall bedienen – stärker und stärker frequentiert als bislang oder zuvor.

BloggerUnited.de mal wieder im neuen Look

Heute war mir wieder mal danach das Design ein wenig zu verändern. Nun sieht es hier noch viel minimaler als je zuvor aus. Denn nun fehlen auf der Startseite die Anzahl der Kommentare unter den jeweiligen Posts, die Navigationsleiste hat ihre blaue Farbe gegen ein reines weiß austauschen müssen. Außerdem ist die Facebook – Likebox aus der Sidebar verschwunden und aus den Twitter und Google+ Verlinkungen wurden nun Verlinkungen über Icons, wodurch nun doch noch etwas Farbe wieder ins Spiel kommt. Ach ja, auch die Schriftart habe ich von Droid Sans auf das altbewährte Arial umgestellt, welches sich mit Droid Sans verglichen wirklich um einiges leichter lesen lässt.

Was mich am neuen Design noch ein wenig stört sind die letzte horizontale und vertikale Linie, wobei es sich sehr wahrscheinlich um Border Elemente handelt, welche ich noch nicht ausfindig machen konnte.

Nach dem ich das Design geändert hatte ist mir leider erst aufgefallen das Thesis 1.8.4 schon längst wieder überholt war, also musste ein Update auf die aktuelle Version 2.0.3 her und die Anpassungen konnten wieder von vorne beginnen. Da hat sich bei Thesis echt viel verändert, was ein wenig Einarbeitungszeit zur Folge hat.

Vorschläge für Design-Anpassungen können natürlich wie immer gerne von euch in den Kommentaren veröffentlicht werden!:-)

Update 4.2.13: Dank Sylvis beiden Kommentaren konnte ich auch die letzten beiden unnützen Linien hier im Blog super schnell durch kleinen Anpassungen in den CSS Dateien entfernen! Vielen Dank dafür!:D

Kleine Momentaufnahme, damit wir später noch wissen worüber wir gesprochen haben, falls ich das Design wieder mal verändere:

So sah BloggerUnited.de am 4.3.2013 aus.

Gebündelte Sinnlosigkeiten?

Gerade durch Iro auf folgende Website gestoßen: TheUselessWeb.com

Diese verlinkt euch dann durch klicken des Buttons „PLEASE“ auf eine per Zufallsgenerator ausgewählte Website, die dann mehr oder weniger sinnlos bis unterhaltsam gestaltet ist.

Wer noch nicht genügen merkwürdige Internetseiten kennt oder wer mal auf der Suche nach etwas Unterhaltung der anderen Art ist, der wird dort sicher fündig, ein kleines Beispiel einer sinnlosen Website wäre: http://heeeeeeeey.com, welche durch Weiterleitung auf eine weitere Website einen alten bekannten „Songtext“ ergibt.

Machs gut 2012 – Hallo 2013!

Ein hoffentlich für euch ebenfalls spannendes und schönes Jahr 2012 neigt sich in wenigen Stunden mit bisher angenehmen Plus Graden dem Ende zu. 2013 wird wieder sehr viel passieren, besonders im Internet. Ich freue mich schon darauf und wünsch auch allen nachher einen guten Rutsch und dass eure Vorhaben und Wünsche auch im nächsten Jahr wieder in Erfüllung gehen.

Frohes Neues Jahr!

 

2013 <3