„Anonymer“ die eigenen Blogartikel auf unserer Facebookseite vorstellen

Ihr gehört zu den Leuten die es nicht mögen dass man, wenn man ihren Namen bei diversen Suchmaschinen eingibt Suchergebnisse bekommt die auf Facebook verlinken?

Dann habt ihr trotzdem noch Möglichkeiten die Blogger United Facebookseite zu benutzen um euren Blog und eure aktuellen Blogartikel völlig kostenlos bekannter zu machen und anderen Bloggern zu präsentieren und das ohne eure richtigen Namen jedes mal zeigen zu müssen.

Facebookprofil unter falschen Namen oder Blog-Namen verwenden: Von dieser Methode möchte ich auf jeden Fall abraten, da euer Account der Gefahr der Löschung ausgesetzt ist und eure alten geposteten Beiträge bei uns sofort automatisch entfernt werden, wenn Facebook euch löschen sollte. Außerdem benötigt ein zusätzlicher Account auch einen zusätzlichen Login, falls ihr Facebook noch mit euren richtigen Namen nebenbei verwendet.

Beiträge als Facebook-Seite verfassen: Ihr seid bereits bei Facebook angemeldet und möchtet das riesige Netzwerk nutzen um euren Blog zu bewerben und neue mögliche Leser zu erreichen aber jedoch keine Suchergebnisse für euren Namen bei Suchmaschinen erschaffen? Dann erstellt euch doch einfach schnell eine eigene Facebookseite für euren Blog und profitiert von den vielen tollen Möglichkeiten die euch eine solche Seite bietet.

Wenn ihr nun eine Facebookseite für euren Blog habt und euren Artikellink auf unserer Facebookseite als Seite veröffentlichen möchtet, dann braucht ihr nur bei Facebook oben rechts auf den Pfeil neben Startseite klicken und auf „Facebook als Seite verwenden“ gehen. Ihr könnt auch übrigens Beiträge auf mehreren Seiten gleichzeitig veröffentlichen, in dem ihr auf eure eigenen Seite in einem Beitrag Seiten mit @Seitenname markiert. Kann aber sein das eurer Seite, die Seite die ihr markieren wollt erst gefallen muss.

Und wie das ganze dann aussehen kann, habt ihr sicher schon oben gesehen. 🙂

2 Gedanken zu „„Anonymer“ die eigenen Blogartikel auf unserer Facebookseite vorstellen“

Schreibe einen Kommentar